So oder So - Der Monatsausklang im April

Dass wir unseren Monatsausklang im April - dem stereotyp launisch-wechselhaften unter den Kalendermonaten - unter das Motto "So oder So" stellen, kann man, wenn man mag, als wenig einfallsreich bezeichnen. Allerdings deutet die Redewendung "So der so" nicht nur auf zwei, zu Wahl stehende Alternativen und ein - haltloses - Schwanken zwischen ihnen. "So oder So" kann auch als Schlusswort gedeutet werden. Egal welche Argumente jetzt noch vorgebracht werden, "So oder So. Jetzt machen wir es so".
Und dieser genau selbstbewusst-entscheidungsstarke, manchmal etwas schroff oder lakonische erscheindene Ton kennzeichnet auch die erste Autorin unseres Abends: Regine Radermacher. Kürzlich hat sie ihr neustes Buch vorgelegt (HIER jubelten wir mit), jetzt stellt es dem Wuppertaler Publikum ausführlich vor. Der Roman "Wo ist der Rosinenstuten" erzählt lebensnah und detailreich aus der gar menschlich durchaus herausfordernden Welt eines Seniorenheimes.
Die zweite Autorin unseres Leseabends, Gabriele Auth (siehe auch ihren Blog unter https://gabiauth.com/), ist aus Essen zugereist und präsentiert - mit wechselnden Tonlagen zwischen ernst und kurios - Kurzgeschichten und Gedichte unter anderem aus ihrem Buch "Mensch lernt von Mensch".
Und weil das Motto des Abends "So oder so" lautet, haben wir uns entschieden, dass zwei Autorinnen - zwei Stimmen (So und So) - völlig ausreichen. Umso mehr Zeit ist für Texte und Gespräche mit den Autorinnen - moderiert von Stefan Mettler und Martina Sprenger.

Termin: Donnerstag, 27.04.2017, 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr
Ort: Lounge, Café Ada, Wiesenstraße 6, Wuppertal

Der Eintritt ist frei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen