15 Jahre Literatentreffen: Lasst uns feiern

Wenn das kein Grund zum Feiern ist: Seit fünfzehn Jahren ist das Literatentreffen ein wichtiger Teil der Wuppertaler Literaturlandschaft. 2001 initiiert und geleitet durch Ulla Brouwer und Dr. Spieß, blickt es inzwischen – mit Stolz – auf zahlreiche Radiosendungen, Lesungen und Workshops und einen erfolgreichen Generationenwechsel zurück, der verdeutlicht und verspricht, dass es noch lange weiter geht.
Und wie feiern Literaten? Na klar: mit einem Buch, das sie sich und allen Lesern schenken. Vierzehn Autorinnen und Autoren aus Wuppertal und Umgebung, darunter Karl Otto Mühl als dem Literatentreffen freundlich verbundener Gratulant, haben spannende, nachdenkliche, traurige, humorvolle und besinnliche Geschichten und Gedichte zusammengetragen, die aufs Schönste zu unterhalten wissen.
Im Rahmen unserer traditionellen Börsen-Lesung werden wir dieses Buch öffentlich vorstellen. So lautet das Motto von Buch und Lesung gleichermaßen: "Von allen etwas".
Kommt also alle zu einem amüsanten Sonntagvormittag mit feierwilligen Autoren und ausgewählten Texten aus ihrem neusten Buch, die Geschmack auf mehr machen sollen. Für die musikalische Untermalung unserer Lesung sorgt – auf bewährte Weise – Lennart Sprenger.

Titel: Von allen etwas - 15 Jahre Literatentreffen Wuppertal
Ort: Kommunikationszentrum die börse (Wolkenburg 100)
Termin: 29.11.2015, 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Eintritt: 3,00 €

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen