"Wunder des Sichtbaren" - Engelsgartentexte zu Oskar Schlemmer

Am 05.05.2015 ist es soweit: Ein schon seit längerem laufendes literarisches Projekt zu den Wuppertaler Fensterbildern Oskar Schlemmers tritt an die Öffentlichkeit. Initiiert von Armin Juhre und getragen von der Autorenvereinigung im Tal haben sich 20 Wuppertaler Autoren und Autoren lyrisch, dramatisch, prosaisch und essayistisch mit diesen letzten Bildern des 1943 gestorbenen Bauhaus-Künstlers auseinander gesetzt. Auch mehrere Mitglieder des Literatentreffens sind an diesem Projekt beteiligt, so zum Beispiel Angelika Zöllner und Matthias Rürup.

Im Rahmen der Lesereihe "Engelsgartentexte" wird am 05.05.2015, ab 20.00 Uhr eine Textauswahl zu dem Fensterbildern Osakr Schlemmers ernstmals öffenltich präsentiert. Titel und Motto des Abends ist "Wunder des Sichtbaren".

Genauere Informationen zur Veranstaltung finden sich auf der Internet-Seite der Wuppertaler Bühnen. Erste Presseberichte zum Projekt finden sich in der Westdeutschen Zeitung vom 24.04.2015 (Link zum Online-Artikel) und der Wuppertaler Rundschau vom 29.04.2015 (Link zum Online-Artikel). Ein Bericht zu Veranstaltung selbst erschien in der WZ-newsline (http://www.wz-newsline.de/lokales/wuppertal/kultur/das-gipfeltreffen-der-wuppertaler-literaten-1.1926583) unter dem superlativen Titel "Gipfeltreffen der Wuppertaler Literaten".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen